Samstag, 8. Februar 2014

Die ersten Gartenarbeiten

Langsam juckt es in den Fingtern... der Garten lockt. Besonders bei diesen frühlingshaften Temperaturen, die wir hier zu dieser Jahreszeit überhaupt nicht kennen.

Mal was anderes. Gartenarbeiten im Februar, auch schön!

Letztes Jahr haben wir angefangen unseren Garten zu gestalten. Unser Grundstück ist ca. 800 m2 groß und wird nun Stück für Stück von uns in Handarbeit zu unserem Traumgarten. Jedes Jahr um einige Projekte mehr.

So stand letztes Jahr der Terrassenbau und die Beete ringsherum auf dem Plan. Zur Straßenseite hin, steckten wir Weidenruten und haben diesen miteinandern verflochten. Die Sandsteine habe ich günstig bekommen und sollen später die Begrenzung für die Beete sein. (Ein paar Tulpen habe ich bereits im Herbst gesteckt, damit es wenigstens ein bisschen bunt auf der Baustelle aussah)

 

 Wir hatten Glück und alle Ruten gingen an. Jetzt hieß es erstmal anwachsen und dicker werden.

Im Frühjahr habe ich Wickensamen gesteckt, damit wir schon einen kleinen Sichtschutz dieses Jahr hatten. Sie leuchteten um die Wette. Toller Nebeneffekt war der einzigartige Duft! Himmlisch!

 

 

Nun soll es auch im Winter schön aussehen. Denn die Weiden sehen ja ohne Laub etwas trostlos aus. Deswegen erstes Projekt dieses Jahr - Winterjasmin pflanzen.

Da die Temperaturen so mild sind und der Winterjasmin Kälte gut verträgt, habe ich ihn letzte Woche bereits gepflanzt. Bis jetzt sieht er noch gut aus ;-)

Nun soll er wachsen und wachsen und ihrgendwann an den Weiden im Winter tolle Blüten zeigen.

Wir dürfen gespannt sein, welche Entwicklung er hinlegt.

Eure Allgäumaus

Kommentare:

  1. Hallo Allgäumaus,
    das Tulpenbild ist aber nicht aktuell, oder??? Das ist schon vom letzten Frühjahr, nehm ich an. Das wäre jetzt doch ein bißchen arg früh. Außer du hast eine Fußbodenheizung ins Beet eingebaut ;-)
    Die Wicken gefallen mir gut! Das muss ich mir merken - die könnte man auch schön am Zaun entlang pflanzen. Hast du die vorgezogen oder direkt ins Beet gesät?
    Ich bin schon auf eure weiteren Garten-Projekte gespannt!
    Lieben Gruß und noch einen schönen Wochenendausklang, Trixi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Trixi,
    die Wicken habe ich direkt ins Beet gepflanzt. Ging ohne Probleme. Die duften wirklich genial und sind ein toller Sichtschutz.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Allgäumaus,

    das ist ja so schön und die Idee mit den Wicken gefällt mir, denn die gehören zu meinen Lieblingsblumen! Liene Grüße Sarah

    AntwortenLöschen